Video Anleitung

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Router konfigurieren

Du hast alle Schritte in der vorherigen Anleitung ausgeführt? Gut, dann kannst Du deinen Router jetzt schnell und einfach konfigurieren :-). Gib einfach die Adresse http://192.168.1.1 in Deinen Browser ein. Deine Seite sollte nun so aussehen:

Begrüsungsbildschirm Freifunk Router

Schritt 2: Knotenname

Als erstes legst Du den Namen dieses Knotens fest. Du kannst ihn beliebig wählen, solltest aber ffhassloch- zur besseren Übersicht als Präfix übernehmen. Bitte setze auch den Haken bei "Firmware automatisch aktualisieren". Damit erlaubst Du deinem Router die automatische Installation der neusten Firmware, wenn eine neue Version erscheint. Der Vorteil für Dich: Du brauchst Dich um nichts mehr zu kümmern!

Schritt 3: Mesh-VPN aktivieren

Mit dieser Option stellt Dein Gerät eine verschlüsselte Verbindung mit dem Freifunk-Server (Gateway) her. Das Gateway verbindet Deinen Freifunk-Router dann mit dem Internet und dem Teil des Freifunk-Netzwerks, der nicht direkt über das WLAN erreichbar ist.

Alternative:
Du kannst die Mesh-VPN auf deinem Knoten auch deaktiviert lassen. Um trotzdem Internet auf deinem Knoten zu empfangen, muss mindestens ein anderer Freifunkknoten in WLAN-Reichweite sein. Wenn einer der Knoten in dem Mesh-Netzwerk eine Internet-Verbindung bereitstellt, wird diese mit deinem Knoten geteilt.

Schritt 4: Mesh-VPN Bandbreite begrenzen

Du hast hier auch die Möglichkeit, die für den Freifunk-Router zur Verfügung gestellte Bandbreite zu begrenzen. Setze dafür den Haken bei "Mesh-VPN Bandbreite begrenzen". Anschließend erscheinen zwei neue Felder:

VPN Bandbreite Begrenzen

Wenn Du einen gängigen Internetanschluss mit einer hohen Geschwindigkeit hast, brauchst Du diese Option nicht zu aktivieren. Dein Router wird im täglichen Betrieb nicht besonders viel deiner Bandbreite beanspruchen. Solltest Du trotzdem eine Begrenzung eintragen wollen, dann setze den Haken und trage in die neuen Felder die gewünschten Limits ein.

Schritt 5: Knotenpunkt anzeigen

Wir bieten zusätzlich eine Karte an, in der alle Freifunk-Knoten eingetragen sind. Somit kannst Du und jeder andere Freifunker immer sehen, wo aktuell ein Knoten zu finden ist. Um diese Karte anbieten zu können, benötigen wir die Koordinaten Deines Knotens. Wenn Du Deinen Knoten auf der Karte sehen möchtest, dann setze den Haken bei "Knoten auf der Karte anzeigen". Die beiden nächsten Felder wollen den Längen- und den Breitengrad. Die richtigen Koordinaten kannst du zum Beispiel unter: http://www.gpso.de/maps ermitteln.
Du musst diese Koordinaten aber nicht angeben, wenn Du es nicht möchtest.

Router Längengrad Breitengrad einfügen

 

Karte mit Auswahlhinweisen

 

Mit dieser Karte kannst Du ganz einfach deine Koordinaten herausfinden. Im Kästchen bei Pfeil 1 trägst Du deine Adresse ein. Nachdem Du das eingetragen und auf "ok" gedrückt hast, zeigt das Kästchen (Pfeil mit der 2) deine Koordinaten. Die Höhe (Pfeil mit der 3) kannst du eintragen, jedoch wird sie nicht benötigt.

Schritt 6: Erreichbarkeit

Um einen Knoten-Betreiber erreichen zu können, braucht die Gemeinschaft eine Kontakt-Möglichkeit. Du kannst dazu in diesem Feld eine E-Mail Adresse oder einen Namen eintragen, der dir zugeordnet werden kann. Beachte, dass die Kontaktdaten, die du hier eingibst, öffentlich zugänglich sind.

Kontaktmöglichkeit hinterlegen

Schritt 7: Installation abschließen

Anschließend klickst Du auf "Speichen & Neustarten".

VPN Schlüssel Setup

Schritt 8: Knoten ans Internet anschließen

Nun kannst du den Knoten ans Internet anschließen. Dazu musst du das LAN-Kabel auf der Rückseite deines Knoten umstecken: Bisher hattest du das Kabel in der gelben Buchse. Jetzt muss es in die blaue. Verbinde dann noch das andere Ende des Kabels mit deinem Internet-Router und dein neuer Freifunkknoten ist am Netz.

Anschluss Blau Buchse Internet

Das war's schon. Du bist jetzt Teil der stetig wachsenden Zahl an FreifunkerInnen.